Meinetwegen

Meinetwegen kann’s losgehen

Wie ihr ja bereits mitbekommen habt, bin ich für einige Monate auf Reisen. Nicht alleine, sondern mit meinem Mann (zukünftigen). „Meinetwegen“ ist das Motto unserer Langzeitreise. Die Idee entstand an einem recht langweiligen und regnerischen Tag an dem wir unsere nächsten Reisepläne schmiedeten. Dabei wurde uns immer wieder bewusst, wie wenig Zeit man hat, um sich 1. vom Alltagsstress zu erholen, 2. das ganze Land zu entdecken und 3. den Kopf frei zu kriegen. Plötzlich sagte Daniel: „Sollen wir auf Weltreise gehen“? und Ich: „meinetwegen kann’s losgehen“!

Die Leichtigkeit dieser beiden Sätze hat uns gepackt. Seitdem ist meinetwegen immer wieder Ausdruck unserer Reise.

Es ist nicht so, dass das Thema Weltreise neu für uns war, oder wir das erste Mal darüber sprachen. Schon vor einigen Jahren haben wir diese Idee näher beleuchtet, aber die Pläne wurden nie konkret. An diesem einen Tag aber reichten diese beiden Sätze, um Pläne endlich konkret werden zu lassen. Von da an hatten wir nur noch 3 Monate für die Planung unserer Langzeitreise. Eine recht kurze Zeit! Aber es hat sich alles in diesen 3 Monaten erledigen lassen und der Vorteil war: Wir mussten nicht mehr so lange warten. 😉

Seitdem reisen wir durch die Gegend, getreu unserem Motto „meinetwegen“.
Sri Lanka? Meinetwegen
Indien? Meinetwegen
Mit Schildkröten schwimmen? Meinetwegen
Bungeejump? Meinetwegen

Folgt uns auf unseren Wegen und liked unsere Momentaufnahmen von unterwegs.
https://www.instagram.com/meinet_wegen/

Something is wrong.
Instagram token error.
1